Deutschlandschleife

Wo sonst keiner Rad fährt

Die deutsche Grenze habe ich ja nun in den letzten beiden Jahren kenngengelernt. Im Erzgebirge, Oberpfälzer- und Böhmerwald sind so manche Steigungen zu bezwingen. Dieses Jahr will ich mal in einem „mittleren Ring“ Deutschland umfahren. Er führt durch viele Gegenden abseits der üblichen Radwege und davon verspreche ich mir einen besonderen Reiz. Vor ein paar Jahren hätte ich eine solche Tour wegen des Gepäcks nicht gewagt. Inzwischen weiß ich,dass ich mit schwerem Gepäck alle geteerten Straßen hinaufkomme.
Viel geplant habe ich nicht, nur für die gesamte Strecke Zusammenschnitte von radweit.de ausgedruckt. Zusammen mit Straßenkarten und einem guten Orientierungsvermögen sollte das ausreichen.

Das Wetter hat dann leider nicht mitgespielt. In Gronau an der Leine habe ich die Tour abgebrochen und bin mit der Bahn nach Hause gefahren. Aber lesen Sie selbst …

Die Daten zur Tour

Dauer der Tour: 26.06. – 12.07.2012,
17 Tage
zurück­gelegte Gesamt­strecke: 1849 km
Ø Tages­kilometer: 109 km
längste Tages­etappe: 136 km
kürzeste Tages­etappe: 57 km
Durch­schnitts­ge­schwindig­keit (über die Gesamt­strecke): 14,8 km/h