Tag 11: Hereford – Keyns­ham (bei Bris­tol)

Dienstag, 20. Juni 2006; 126 km – bis jetzt: 1,486 km

Ø-Geschwindigkeit: 15,2 km/h

Die Landschaft ist wieder äußerst ansprechend, teilweise auch sehr unberührt, insbesondere am Wye River. Ein Straßenschild weist eine 1:8 Steigung aus, das sind 12,5 %. Schon ganz ordentlich, aber es soll noch besser kommen.

Den ganzen Tag habe ich starken Gegenwind und am Abend fällt etwas Regen.

In Tintern entdecke ich zwei Sehenswürdigkeiten: Zuerst die „Old Railway Station“ und dann Tintern Abbey.

Ein B&B ist in Keynsham nicht zu finden. Man schickt mich schließlich zu einem Inn am anderen Ende der Stadt mit dem Hinweis, dass dieses Inn auch B&B anbietet und da könnte noch etwas frei sein. Leider stellt sich heraus, dass kein Zimmer mehr für mich frei ist. Aber zwei Gäste kannten noch ein B&B abseits auf einem Hügel bei einer Gärtnerei und arrangierten für mich die Unterkunft. Das war eine ganz tolle Unterkunft.
Und der einzige Hinweis auf dieses B&B ist ein Hinweisschild auf dem Parkplatz der Gärtnerei. Dieses B&B finden nur Insider.

Kilometertabelle Hereford – Keynsham