Tag 13: Monksilver – Tin­tan­gel

Donnerstag, 22. Juni 2006; 156 km – bis jetzt: 1,754 km

Ø-Geschwindigkeit: 14,4 km/h,
Höchstgeschwindigkeit: 67 km/h

Heute war sicher der anspruchsvollste Radfahrtag. Erst geht es durch die hügeligen Berge von Brendon Hills und Exmoor. Dann kommt die Küste mit starkem Gegenwind und noch größeren Steigungen. Diese 30 % Steigungen sind eine Ausnahme, aber 20% waren es häufiger … England is very, very hilly! In Cornwall ist, abgesehen vom Wind, das Wetter großartig. Und das Radfahren läuft wie geschmiert.

Es ist schwierig im Touristenort Tintangel ein B&B zu bekommen, da man ungern Einzelpersonen aufnimmt. Ich finde dann doch noch ein Zimmer, man gibt es mir wegen des erschöpften Eindrucks, aus Mitleid. Allerdings wird ab 9:00h in dem Ort nichts Warmes mehr zum Essen verkauft, auch kein Take away. Das bekommt eine Familie mit und die Frau lädt mich zu einem Omelette bei ihr zuhause ein. Es war aber eine Ausnahme, die Leute hier sind unfreundlicher und nicht mehr so hilfsbereit wie ich das schon erlebt habe, scheinbar ist man etwas touristenmüde.

Kilometertabelle Monksilver - Tintangel