Tag 8: Kirkby Lons­dale – St. He­lens (bei Li­ver­pool)

Samstag, 17. Juni 2006; 116 km – bis jetzt: 1,087 km

Ø-Geschwindigkeit: 15,2 km/h

Fast den ganzen Tag radle ich wieder durch diese englische Modelllandschaft: Felder, enge Straßen zwischen Büschen oder Steinmauern, alte Städte und betagte Inns, die wegen des guten Wetters auch gut besucht waren.

Bei strahlender Sonne geht es ständig hoch (bis 200m) und natürlich wieder runter und einmal ist der Anstieg deutlich länger und steiler wie jemals in den schottischen Highlands, schon ein kleiner Mittelgebirgspass (bei Newton). So um die Mittagszeit bewölkt es sich, dafür bin ich dankbar, denn ich habe gewaltig geschwitzt.

Je weiter ich mich Liverpool nähere, um so schmutziger sind die Städte. Ein Highlight dieser Art ist Blackburn, da ist der Name Programm.

In St. Helens ist, wie oft in größeren Städten, trotz intensiver Suche kein B&B zu finden. Ich übernachte also in einen Hotel, im Premier Travel Inn.

Kilometertabelle Kirkby Lonsdale - St.Helens